Hochseilgarten Trainerausbildung

Hochseilgärten boomen; besonders im Team-Training haben sich die „Hängenden Gärten“ stark etabliert. Die Deepwood GmbH bietet in diesem Jahr zwei Hochseilgartentrainer-Ausbildungen nach ERCA-Standard an. Wir kombinieren den Kurs mit einem DAV-Toprope-Schein und einer Einheit konzipiert durch das Amt für Umweltschutz. Ausbildungsstandort ist der Natur-Hochseilgarten Wuppertal. Die Anlage inkl. Waldhaus, Bollerofen und Terrasse bietet optimale Bedingungen für die viertägige Veranstaltung.

Datum18.04.2017 - 21.04.2017
Kosten (inkl. USt.)590,00 € (exkl. Verpflegung)
Kosten (Studenten)295,00 € (subventioniert)
ZertifizierungRopecourse-Trainer (ERCA) | DAV-Toprope-Schein


Inhalte der Ausbildung
Sie werden Kenntnisse im Aufbau und der Betreuung mobiler Niedrigseilanlagen erlangen, Techniken zur Durchführung von Programmen an Hochseilstationen erlernen, Gefahrensituationen antizipieren und notfalls adäquat reagieren.

Ziel der Veranstaltung:
Nach der Ausbildung werden Sie in der Lage sein, Gruppen eigenständig als TrainerIn durch Hochseilgärten gleicher oder ähnlicher Bauweise zu führen. Bei Ropecourse-Anlagen anderer Bauweise benötigen Sie eine kurze Einführung in das individuelle System.

Voraussetzungen:
Durchschnittliche körperliche Fitness | Erste-Hilfe-Schein (kann auch nachgereicht werden)

Zertifizierung:
Hochseilgartentrainer (ERCA-Standard) | DAV-Toprope-Schein

 

Tag 1Einführung | Materialkunde Teil 1 (Seile, Sicherungsgeräte, Gurtsysteme) | Niedrigseilelemente
Tag 2Materialkunde Teil 2 | Knotenkunde | Toprope-Sicherung | Hochseilelemente
Tag 3Simulation von Trainingssegmenten | Reflexion einer Einheit | Aspekte des Umweltschutzes
Tag 4

Prophylaxe & Antizipation von Unfällen | Retten & Bergen | Verhalten in Notfallsituationen

| Prüfung | Übergabe der Zertifikate | Evaluation