Mobile Seilaufbauten

Mobile Seilaufbauten haben sich im Bereich Team-Training und Erlebnispädagogik zu einem grundlegenden Baustein entwickelt. Diese temporären Stationen sind flexibel einsetzbar, schaffen intrinsische Motivation und erobern das Lernfeld der Outdoor-TeamEntwicklung. In der beruflichen Weiterbildung „Mobile Seilaufbauten“ der Firma Deepwood erlernen Sie den Aufbau, die Durchführung und den Abbau von Seilbrücken, Abseilpisten, Niedrigseilanlagen und Seilbahnen. Ausbildungsstandort ist der Hochseilgarten Wuppertal.

Datum24.04.2017 - 28.04.17 
Kosten (inkl. USt.)590,00 € (exkl. Verpflegung)
Studenten (Vollzeit)290,00 € (subventioniert)

Inhalte der Ausbildung
Sie werden grundlegende Prinzipien mobiler Anlagen erlernen (Spannen von Seilen, Installationen von Abseilpisten, Kräfteverhältnisse errechnen, Unfallprophylaxe betreiben, Seile in Bäume einschießen, etc.). Dabei stehen folgende Hoch- und Niedrigseil- Elemente im Vordergrund: Flying Fox (Seilbahn) | Baumkletterstationen | Abseilpisten | Verschiedene Seilbrücken-Typen | Mohawk Walk | Spinnennetz

Ziel der Veranstaltung
Nach der Ausbildung werden Sie in der Lage sein den Aufbau und die Betreuung mobiler Hoch- und Niedrigseilanlagen eigenständig und auf höchstem Sicherheitsniveau durchzuführen.

Methoden
An exemplarischen Standorten wie Brücken, Bäumen und Schluchten werden Sie die Aufbauten praxisnah erlernen.

Voraussetzungen
Grundkenntnisse im Bereich Klettermaterialien und Knoten | Erste-Hilfe-Schein.

Zertifizierung
Mobile Seilaufbauten

Tag 1 (ganztägig)Einführung | Materialkunde (Seile, Hardware) | Berechnung von Kräften | Spannen von Seilen
Tag 2 (ganztägig)Flaschenzug-Systeme | Knoten für mobile Aufbauten | Redundanz-Sicherungs-Systeme
Tag 3 (ganztägig)Simulation von Veranstaltungssequenzen | Reflexion einer Einheit | Aspekte des Umweltschutzes
Tag 4 (ganztägig)Prophylaxe & Antizipation von Unfällen | Verhalten in Notfallsituationen | Bremssysteme
Tag 5 (ganztägig)Wiederholung | Prüfung | Übergabe der Zertifikate | Evaluation